Stille Ecken in Berlin

Unsere Stadtoasen

Stille Ecken in Berlin Titelbild

Neue Promenade am alten Nordhafen

27. Juli 2016 – von Carolin – Keine Kommentare
20160430_182835

Vor einer Weile unterhielt ich mich mit jemandem über sein Haus und wie schön es ist, einen eigenen Garten zu haben. Stimmt, wer hätte das nicht gern. Ich als Berlinerin genieße jedoch den Vorteil, dass die Stadt mehr als genug Parks und Grünflächen zu bieten hat, in die man vom Stress und Trubel flüchten kann. Und das tun die Berliner; jetzt im Sommer gibt es kaum ein grünes Fleckchen, das nicht besetzt ist. Ich jedoch habe kürzlich einen neuen Rückzugsort entdeckt, der noch nicht völlig übervölkert ist.

Mehr vom Artikel lesen

Kurztipp: Nostalgische Zapfsäule im Rixdorfer Hinterhof

30. Juni 2016 – von Nadine – Keine Kommentare
Berlin_Rixdorf_Zapfsäule

Vor kurzem bin ich auf meinem Weg durch Neukölln ganz zufällig an einem Hinterhof vorbei gekommen, der ein ganz einzigartiges Deko-Objekt beherbergt. Ich war schnellen Schrittes unterwegs und musste erstmal wieder einige Schritte zurückgehen, nachdem das Bild vor meinen Augen auch im Gehirn angekommen war. In diesem Hinterhof steht inmitten eines historischen Gebäudeensemble eine alte Zapfsäule.

Mehr vom Artikel lesen

Skaten im Grünen: Auf die Rollen, fertig, los!

21. April 2016 – von Nadine – Keine Kommentare
Berlin_Flaeming-Skate_1

Es wird langsam wärmer in Berlin und der Frühling zeigt sich zumindest an einigen Tagen schon von seiner besten Seite. Wenn die Sonne jedoch mal hinter den Wolken verschwindet, ist es noch zu kühl, um draußen zu sitzen. Da hilft nur: Bewegung, zum Beispiel auf Inline Skates! So kann man sich ganz nebenbei auch fit für den Sommer machen. Diese fantastische Skate-Strecke kann ich jeden nur empfehlen:

Mehr vom Artikel lesen

Verstecktes Lokal mit Apothekencharme

23. März 2016 – von Nadine – Keine Kommentare
Berlin_Ora_Theke

An der Oranienstraße in Kreuzberg herrscht besonders viel Trubel: Touristen und Einheimische drängen sich die engen Bürgersteige entlang, Autos hupen, parken in zweiter Reihe, ein Bus rauscht vorbei. Am Oranienplatz wird es ein wenig weitläufiger und man kann kurz aufatmen. Wer es nicht weiß, wird von außen kaum erahnen, dass sich genau hier das wohl schönste Café der Oranienstraße versteckt.

Mehr vom Artikel lesen

Kurztipp: Blumenautomat in Lichtenberg

10. Februar 2016 – von Nadine – Keine Kommentare
Berlin_Stille Ecken_Blumenautomat Lichtenberg

Es ist wieder soweit, der 14. Februar rückt näher und damit der Valentinstag, der Tag der Verliebten, der Tag der Liebe und – der Tag des Kommerzes. Irgendwie zumindest. Ich jedenfalls freue mich statt Aufmerksamkeiten viel mehr über Zeit zu Zweit. Gut, so ein Blümchen schadet natürlich nie. Wer seinen Liebsten oder seine Liebste mit einer Pflanze eine Freunde machen möchte, kann das sogar als Last-Minute-Kauf noch kurz vor knapp tun.

Mehr vom Artikel lesen

Schlemmen in der Kreuzberger Kuchenmanufaktur

19. Januar 2016 – von Nadine – Keine Kommentare
Berlin_Kuchenkultur_Außen

Neues Jahr und neue Vorsätze hin oder her – solange neue Vorsätze keinen Spaß machen, muss man es mit ihnen auch nicht zu genau nehmen und darf an der einen oder anderen Stelle auch mal ein Auge zudrücken. Abnehmen oder gesünder Ernähren zum Beispiel. Ist ja alles schön und gut, aber in Maßen. Ich finde ja, man darf sich und seinen Gaumen auch gleich zum Jahresbeginn wieder verwöhnen. Deshalb habe ich am letzten Sonntag einem meiner liebsten Kuchenspezialisten einen Besuch abgestattet und ein Stück Käse-Nuss-Karamell-Torte genossen.

Mehr vom Artikel lesen

Jahresrückblick 2015: Top 5 Stille Ecken in Berlin

22. Dezember 2015 – von Nadine – Keine Kommentare
Berlin_Weihnachtsark Rotes Rathaus_Stille Ecken_kl

Ein wunderbares und spannendes Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Das Weihnachtsfest steht zwar erst noch an, dennoch sind es nur noch wenige Tage, bis sich die 5 in eine 6 wandelt. Wir waren viel in Berlin unterwegs, haben Cafés und Restaurants ausprobiert, eher unbekannte Kieze erkundet und zu unserer Heimat gemacht sowie neue Ecken entdeckt, die zum Entspannen und Verweilen einladen.

Mehr vom Artikel lesen

Der Comenius Garten und die Schulen des Lebens

26. November 2015 – von Carolin – Keine Kommentare
IMG_3820

Auch wenn bereits das erste Schneetreiben beginnt und man anhand des Glühweinduftes erahnt, dass es wieder Weihnachtsmärkte gibt, würde ich gern von meinem letzten Herbstspaziergang in Neukölln berichten. Auch wenn ich nicht so oft in diesem Bezirk bin, habe ich dort meine Lieblingsecken – welche, die man nicht unbedingt gleich dort vermutet. So habe ich kürzlich wieder einmal meinen Lieblingsgarten für einen Spaziergang besucht. Doch dieser Garten ist nicht einfach nur ein Garten, denn ihm liegt ein interessantes Konzept zugrunde.

Mehr vom Artikel lesen

Kaffee und Kunst unter Kiefern

8. Oktober 2015 – von Nadine – Keine Kommentare
Café K_Schild_Berlin_Stille Ecken

Minimalistischer Bauhausstil trifft auf eine Gartenanlage mit altem Kiefernbestand, einem zauberhaften Springbrunnen und zahlreichen Skulpturen des Künstlers Georg Kolbe. Der Garten und die Terrasse des Café K am Rande des Grunewaldes laden zur warmen Jahreszeit zu einem Kaffee und Kuchen in der Sonne ein, im Winter kann man wunderbar drinnen vorm warmen Kamin lesen und entspannen und anschließend durch die Ausstellung bummeln. Einfach ein Ort zum Verweilen.

Mehr vom Artikel lesen