Stille Ecken in Berlin

Unsere Stadtoasen

Ostsee-Feeling in Tegelort

| Keine Kommentare

Berlin_Tegelort_Wasser

Tegel-wo? Das war mein erster Gedanke, als ich kürzlich von Tegelort las. Soll das ein Ort in Tegel sein? Umgeben ist Tegelort vom Tegeler Forst, Havel und dem Tegeler See sagt mir Wikipedia. Das hört sich gut an, denke ich, und mache einen Ausflug zur Halbinsel Tegelort. Und tatsächlich, Grün ist es und von Wasser umgeben ‒ sehr erholsam.

Nur gute 30 Minuten vom hektischen Treiben im Berliner Zentrum entfernt liegt Tegelort umgeben von Wasser und Wald, inmitten der Natur. Eine Oase der Ruhe und Entspannung.
Start meines Ausfluges war die südliche Spitze von Tegelort. Der Spaziergang direkt am Wasser führte mich vorbei am schicken Restaurant Eagle Lodge. Ich bin kurz versucht, mich schon jetzt im Biergarten mit herrlichem Blick auf’s Wasser niederzulassen, will mich aber noch ein wenig bewegen und entscheide mich weiter zu gehen. Gute Entscheidung, denn es gibt einiges zu entdecken: Das Haus der Freiwilligen Feuerwehr Tegelort beispielsweise ist in einem Reetdach-Haus untergebracht. Eine Autofähre führt auf die andere Seite der Havel. Das muss ich beim nächsten Besuch ausprobieren, denke ich, und spaziere weiter. Dabei lassen sich wunderbar die vielen verschiedenen Boote beobachten, die an mir vorbeischippern. Neben Tretbooten, die am Restaurant Eagle Lodge ausgeliehen werden können, fährt auch die MS Moby Dick an mir vorbei, Berlins wohl originellstes Boot in Form eines Wals. Ich gehe noch eine ganze Weile am Wasser entlang, mache kurz Rast auf einer der vielen Bänke direkt am Wasser und kehre auf dem Rückweg im rustikalen und urigen Pensions-Restaurant „Zur Sonne“ ein. Eine gute Wahl. Ich lasse mich in der Sonne nieder mit Blick auf das Wasser und bestelle Schnitzel mit Kartoffelsalat, beides schmeckt wirklich köstlich und ich habe ein wenig Ostsee-Feeling.  Denn Tegelort kann gut mithalten mit meinem Urlaub an der schönen Ostsee im Sommer.

Noch ein Tipp: Nicht nur ein Spaziergag macht Spaß am Wasser in Tegelort, es lässt sich hier sicherlich auch eine tolle Radtour machen ‒ nicht zuletzt weil die Strecke am Berlin-Kopenhagen Radweg liegt.

Hinkommen: Ab U6 Alt-Tegel mit dem Bus 222 bis Endhaltestelle Tegelort

Pension-Café „Zur Sonne“: http://zursonne.net/

Kommentar verfassen