Stille Ecken in Berlin

Unsere Stadtoasen

Schlemmen in der Kreuzberger Kuchenmanufaktur

| Keine Kommentare

Berlin_Kuchenkultur_Außen
Neues Jahr und neue Vorsätze hin oder her – solange neue Vorsätze keinen Spaß machen, muss man es mit ihnen auch nicht zu genau nehmen und darf an der einen oder anderen Stelle auch mal ein Auge zudrücken. Abnehmen oder gesünder Ernähren zum Beispiel. Ist ja alles schön und gut, aber in Maßen. Ich finde ja, man darf sich und seinen Gaumen auch gleich zum Jahresbeginn wieder verwöhnen. Deshalb habe ich am letzten Sonntag einem meiner liebsten Kuchenspezialisten einen Besuch abgestattet und ein Stück Käse-Nuss-Karamell-Torte genossen.

Berlin_Kuchenkultur_Theke
Bei Kuchenkultur in Kreuzberg gibt es wirklich sagenhafte Tartes, Kuchen und Torten: Vom Karottenkuchen über Pfirsich-Pistazie und Himbeermousse haben es mir vor allem die extravaganten Kuchenvariationen angetan. Beim Blick in die Vitrine wünscht man sich direkt einen größeren Magen. Oder man lässt eben die restlichen Mahlzeiten des Tages ausfallen.

Der Laden liegt etwas abseits des Trubels der Bergmannstraße und im Inneren lässt es sich ganz gut sitzen, aber ich freue mich auch schon auf den Frühling, wenn die Tische und Stühle auch wieder auf den Gehweg gestellt werden und man sein Gesicht beim Kuchenessen in die Sonne halten kann. Oder man nimmt sich den Kuchen mit und verbindet den Ausflug zu Kuchenkultur mit einem Spaziergang im Viktoriapark. Das ist für mich ein perfekter Sonntag zum Entspannen.

Kuchenkultur
Großbeerenstraße 28D
10965 Berlin-Kreuzberg
U6, U7 Mehringdamm, Bus 140 Yorckstr./Großbeerenstr., S2, S25 Yorkstr.
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr, Dienstag Ruhetag
Weitere Infos unter www.kuchenkultur.de/

Berlin_Kuchenkultur_Innen

Kommentar verfassen