Stille Ecken in Berlin

Unsere Stadtoasen

Kaffee und Kunst im me Collectors Room

| 1 Kommentar

Berlin_me Collectors Room_außen

moving energies – so das Motto des me Collectors Room in der Auguststraße in Berlins Mitte. Und tatsächlich wird hier einiges geboten. Neben der permanent installierten Wunderkammer Olbricht mit über 200 Ausstellungsstücken aus Barock- und Renaissancezeit werden weitere Exponate aus der Olbricht Collection gezeigt, aber auch andere internationale Sammler präsentieren Einblicke in ihre Kollektionen. Daneben komplettiert das gemütliche me Café die ausgestellte Kunst.

Der me Collectors Room sieht sich nicht als Museum oder Kunsthalle, vielmehr als privater Raum und Erlebniswelt – das me im Namen steht für moving energies. Im me erleben die Besucher die moving ernergies vor allem auch durch die Leichtigkeit der Räume, die nie überladen wirken. So macht das Kunst-schauen doppelt Spaß. Die aktuelle Ausstellung „Schöne Grüße Thomas Schütte“ zeigt noch bis 23. März 2014 das bildhauerische Werk, zahlreiche Druckgraphiken sowie einige Skulpturen und Papierarbeiten aus der Sammlung Olbricht. Im Anschluss an den Ausstellungsbesuch ist ein kurzer Rundgang durch den Shop sowie ein Besuch im Cafe bei köstlichem Kuchen und Kaffee zu empfehlen.

me Collectors Room Berlin/ Stiftung Olbricht

Auguststraße 68, 10117 Berlin

http://www.me-berlin.com/

Öffnungszeiten: Di – So 12-18 Uhr

Eintritt Wunderkammer und Ausstellung: Regulär 7 Euro / Ermäßigt 4 Euro

Anfahrt: Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahnhof Weinmeisterstraße (U8)
U-Bahnhof Oranienburger Tor (U6)
S-Bahnhof Oranienburger Straße (S1, S2, M1, M6)
S-Bahnhof Hackescher Markt (S3, S5, S7, S75)

Berlin_me Collectors Room_Cafe

Berlin_me Collectors Room_Wunderkammer

Ein Kommentar

Kommentar verfassen