Stille Ecken in Berlin

Unsere Stadtoasen

Advent am Roten Rathaus Berlin

Figuren auf Stelzen und historisches Ambiente: Advent am Roten Rathaus

| Keine Kommentare

DSC00930
Eigentlich wollte ich nichts über die Weihnachtsmärkte berichten, da in der Vorweihnachtszeit sowieso alles sehr hektisch vor sich geht. Vor allem in Berlin. Und dies sind keinesfalls stille Ecken. Jedoch kommt der Berliner nicht drum rum, da er in der ganzen Standt ohnehin von einem über den anderen Markt stolpert, womit zumindest dieser hier nicht unerwähnt bleiben sollte.
Am vergangenen Wochenende fing alles mit dem Ziel an, den Rixdorfer Weihnachtsmarkt in Neukölln zu besuchen. Hier sollte es allerlei Handgefertigtes und kulinarische Köstlichkeiten geben, und das mit karitativen Hintergedanken. Eine kleine Alternative, dachten meine weihnachtlich gestimmten Begleiter und ich, bis wir aus der U-Bahn Karl-Marx-Straße stiegen und Menschen über Menschen bereits dort Schlange dafür standen. Da der Rixdorfer Weihnachtsmarkt nur an dem zweiten Adventswochenende stattfindet, war eigentlich klar, dass es hier zu einem Ansturm kommen musste. Spontane Alternative: Rotes Rathaus. So oft hörte ich nur Gutes über den Markt dort, der sich unweit des Alexanderplatz Marktes befindet.
Dort angekommen überraschte zwar nicht der alljährliche Trubel und die Menschenmassen, jedoch das besondere Flair: Artisten auf Stelzen, die in den Gängen sowohl Erwachsene als auch Kinder unterhielten, nachmittägliche Schlittenfahrten des Weihnachtsmannes in der Luft sowie Eislaufen und Riesenradfahren. Doch das ist nur das Unterhaltungsprogramm. Wer es gern romantisch und heimelig mag, sollte sich die aufgestellten Altberliner Maktgassenkulisse ansehen, die einen authentischen Blick auf die historische Stadt bieten. Wie man es sich wünscht, befinden sich hier nur Lädchen mit Selbstgemachten und kleinen Köstlichkeiten, statt der konsumträchtigen Verkaufstände mit Handyzubehör, Billigaccessories und Tierfigurenmützen. Es ist nur ein kleiner Teil des Marktes am roten Rathaus, aber auch die anderen Gänge und Kulissen haben, trotz des Massenabfertigungscharakters, ihren Charme, denn immerhin spielt das Ganze im Bereich wichtiger Berliner Sehenswürdigkeiten: Rotes Rathaus, Neptunbrunnen und Marienkirche. Da sowieso die meisten Berlin-Besucher drüben auf dem Alex sind, ist es also ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt vor dem roten Rathaus allemal wert.

Weihnachtsmarkt vor dem Roten Rathaus
S+U Alexanderplatz

DSC00926
DSC00928
DSC00932

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: