Stille Ecken in Berlin

Unsere Stadtoasen

Japanisches Genusserlebnis in Mitte

| Keine Kommentare

DSC00899
Eine „stille Ecke“ in Berlin bedeutet für mich nicht immer, raus in die Natur zu gehen, um dort Entspannung zu finden. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort findet sich auch in Berlins lebendiger Mitte so manches Plätzchen, an dem es sich gemütlich aushalten lässt. Als vor ein paar Tagen Sturm „Christian“ über Deutschland fegte und es draußen ungemütlich wurde, besuchte ich das japanische Restaurant Surf&Sushi in der Oranienburger Straße.

Kurz nach Feierabend war dies ein perfekter Ort zum Runterkommen, wo obendrein fantastische fernöstliche Köstlichkeiten serviert werden. Die tägliche Sushi-Happy Hour tut für den doppelten Genuss ihr Übrigens. Die üppige Speisekarte hält bei wirklich allen Gerichten sehr, was sie verspricht. Zu empfehlen ist übrigens frittiertes Sushi, wie z.B. Surf & Sushi Mini Roll (panierte Rolle mit Lachs, Avocado, Gurke, Lauch, Cream Cheese u. Sepecial Sauce). Preis-Leistung ist dabei echt top.

Obwohl das Surf&Sushi recht zentral liegt, und solche Lokale oftmals von vielen Touristen besucht sind, war der Andrang relativ gering, wodurch ich es atmosphärisch sehr entspannend und harmonisch empfand.
Der Name des Restaurants ist hier übrigens Programm: Neben dem Essen bietet das Lokal kostenlosen WLAN-Zugang, wofür es vor einiger Zeit sogar fest „Surfplätze“ in den Räumlichkeiten gab.

Surf & SushiOranienburger Straße 17
10178 Berlin
www.surfandsushi.de

Straßenbahnhaltestelle Monbijouplatz (12, M1)

Kommentar verfassen