Stille Ecken in Berlin

Unsere Stadtoasen

Lietzensee

Ein Dezemberspaziergang

| Keine Kommentare

LietzenseeUm dem vorweihnachtlichen Rummel zu entgehen, gibt es nichts Besseres als eineinen Gang um den Lietzensee. Mitten in Charlottenburg gelegen, ist der See sommers wie winters mein liebstes Naherholungsziel.
Im Sommer walke ich die 800 Meter lange Strecke um den See oder fahre sie mit meinem Tretroller. Um den Kopf freizubekommen, reicht an diesem trüben Dezembernachmittag auch ein zügiger Spaziergang. Nachdem ich auf der Pestalozzistraße die Konsummeile auf der Wilmersdorfer hinter mir gelassen und die belebte Kaiser-Friedrich-Straße überquert habe, wird es schon auf der Höhe der Windscheidstraße merklich ruhiger. Dann taucht die Südfläche des Sees vor mir auf.

Ein Schwan auf dem Eis

Noch trägt die vereiste Wasseroberfläche keine Menschen, nur ein einsamer Schwan wandelt auf dem Eis. Wenn es lange genug friert, tummeln sich hier die Schlittschuhfahrer. An diesem Winternachmittag sind nur vereinzelte Fußgänger, Hundeliebhaber, Mütter und Väter mit Kinderwagen und ein paar Sportbegeisterte unterwegs, Jogger und ein Nutzer des Trimmpfades am Spielplatz, die den Minusgraden trotzen. Seit Mitte des 13. Jahrhunderts diente dieser See im Dorfe Lützow den Nonnen des Benediktinerinnenklosters Sankt Marien als Fischteich. Dreihundert Jahre später ging das Gebiet in den Besitz der Kurfürstin Sophie Charlotte, der Namensgeberin Charlottenburgs und des Schlosses Charlottenburg, über.

Trinkschokolade und Möhrenkuchen

Bei dieser Kälte laufe ich nur eine kleine Runde um die Südhälfte des Sees. Auf dem Rückweg kehre ich in der Steifensandstraße im „Brot und Schokolade“ ein. Dort wärme ich mich bei einer Trinkschokolade und einem Stückchen Möhrenkuchen auf und freue mich am letzten Tageslicht. Jetzt kann Weihnachten kommen. Frohes Fest!

Adresse: Lietzensee, 14052 Berlin
Öffentliche Verkehrsmittel: S4, S45, U2, Bus X34, X49, 139, 149
Brot und
Schokolade: Steifensandstr. 7, 14057 Berlin
Öffnungszeiten: Mo-Sa: 11.00 – 17.30 Uhr, So: 12.00-17.30 Uhr

Kommentar verfassen